Modellbildung und Simulation

Digitaler Zwilling ermöglicht schnellere Time-to-Market, höhere Effizienz und Qualität im Entwicklungsprozess der Maschine

Maschinen und Anlagen zukunftssicher und optimal auf Anwendungen auszulegen, erfordert Zeit, Erfahrung und ist ein intensiver Engineering-Prozess. Um die Entwicklungszeit zu verkürzen und die Maschine möglichst schnell 2 Simulationsergebnisse simulation results3D-Simulation eines mechanischen Modells einer Servopresse und die dazugehörigen Simulationsergebnissefunktionssicher auf den Markt zu bringen, werden bei Baumüller innovative Softwaretools für Simulationen wie z.B. MapleSim und MATLAB/Simulink als Engineering-Dienstleistung angeboten.

Durch Modellbildung und Simulation können die optimalen Antriebs- und Automatisierungskomponenten für verschiedene Maschinen ausgelegt und simuliert werden. Der sog. digitale Zwilling bildet das zu erwartende Maschinenverhalten schon im Entwicklungsstadium ab, obwohl die Maschine real (noch) nicht vorhanden ist. Damit verringert sich neben der Entwicklungszeit auch der Aufwand für die Inbetriebnahme deutlich. Softwarefunktionalitäten und Regler-Algorithmen können schon frühzeitig an der virtuellen Maschine getestet werden. Damit werden konstruktive und systematische Fehler früh erkannt und bereinigt.

Ihre Vorteile auf einem Blick:

  • Schnellere Time-to-Market: Effizienteres Engineering, Software kann in der Entwicklungsphase an virtueller Maschine getestet werden (versch. Konfigurationen, unterschiedliche Kundenzyklen)
  • Optimierung der Maschine: Fehler werden frühzeitig bereinigt und das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten wird im Voraus bewertet
  • Effizienzsteigerung: Präzision in der Dimensionierung des elektrischen Antriebstrangs durch Simulation des Gesamtsystems spart Betriebskosten

Neu gelb ProSimulation reduziert den Entwicklungsaufwand im Maschinenbau deutlichprosimulation box 150px

Tool für virtuelle Inbetriebnahme

  • Einfacher Import von Regler- und Mechanikmodellen
  • Antriebs- und Automatisierungskomponenten virtuell auslegen und testen
  • Kurze Entwicklungszeiten und schnelle Inbetriebnahme

Kontakt

Michael Stiegler

Applikation Büro Nürnberg / Application office Nuremberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49(0)911 5432-437

YouTube