Template für 3-Achs-Anwendungen: 3-AxisFlex


template 3-Axis-Flex3-Achs-Anwendungen für verschiedene Branchen lassen sich mit dem Software-Template von Baumüller schnell und komfortabel automatisieren. Im Paket „3-AxisFlex“ sind alle Grundfunktionen bereits integriert und die Anwendung muss nur noch auf die jeweilige Applikation angepasst werden. Die Software bietet damit die Basis etwa für Plasma-, Wasserstrahl- oder Laserschneidemaschinen oder für Handlingsysteme und Roboter zur Oberflächenbehandlung.

Template Anwendungen

Im Template ist die Software für die Grundfunktionen typischer 3-Achs-Anwendungen enthalten

Der Vorteil: Komplettes Template statt einzelne Bibliotheken

Viele Automatisierungsanbieter liefern lediglich die einzelnen Bibliotheken für das jeweilige Software-Projekt. Das Template 3-AxisFlex hingegen enthält alle grundlegenden Funktionen der Bewegungsführung als Basis für Mehrachsanwendungen. Enthalten sind die Bausteine der Bibliothek Motion Control, Coordinated Motion und Advanced Motion. Darüber hinaus sind neben den notwendigen Bibliotheken z.B. auch die Vorlage für die Maschinenvisualisierung und weitere Funktionalitäten enthalten.

Das Paket enthält ein anpassbares PLC- und HMI-Template, d.h. der Anwender kann eigene Funktionen hinzufügen und sogar das Template nach seinen Wünschen weiterentwickeln. Im PLC-Template sind Funktionen miteinander logisch verknüpft, sodass die Bewegungsabläufe optimal funktionieren.

Motion-Bibliotheken und Vorlagen für die Visualisierung

Beispiel Automatikbetrieb

Im Template sind viele Funktionen wie Handbedienung, Automatikmodus, Fehlermanagement und Benutzerverwaltung hinterlegt, die das Programmieren und Parametrieren für Anwender deutlich vereinfachen, ohne dabei tief in die Software eingreifen zu müssen. Zudem kann der Anwender auf eine nutzerfreundliche Visualisierung zurückgreifen und das Wizard-geführte Installationspaket nutzen.

axis-flex ready to use

80 Prozent der Arbeit sind bereits getan: Im Paket „3-AxisFlex“ sind alle Grundfunktionen bereits integriert und die Anwendung muss nur noch auf die jeweilige Applikation angepasst werden

 

Basis-Funktionen

  • Automatikbetrieb – Das Verfahrprofil wird als Maschinencode (G-Code) durch einen G-Code-Interpreter eingelesen, verarbeitet und während des Betriebs entsprechend angezeigt.
  • Handbetrieb / JogMode – Die einzelnen Motoren können auch im Handbetrieb verfahren werden, etwa beim Material- oder Formatwechsel.
  • Einstellungen – Allgemeine Parametern wie Maschinendynamik, -kinematik , etc. können je nach Maschine parametriert werden
  • Sprachumschaltung – Der Bediener kann die Bedienoberfläche auf seine Nutzersprache einstellen und um weitere Sprachen ergänzen.
  • Benutzermanagement – Für den Zugriff auf Funktionen und Einstellungen der Maschine gibt es mehrere Benutzerlevel, mit unterschiedlichen Rechten zur Bedienung
  • Service / Diagnose – Zur Diagnose sind Funktionen zur Überwachung des Schaltzustandes digitaler Ein-/Ausgänge, allgemeine Systeminformationen, sowie ein graphisches Monitoring zur Aufzeichnung selbstbestimmter Werte integriert.
  • Alarmhandling – Maschinenfehler werden gesammelt und angezeigt. Diese können über die Visualisierung nach der Behebung quittiert werden.
  • Virtuelle Achsen – Programmieren und testen ohne physisch vorhandene Umrichter und Motoren

Wir helfen Ihnen gerne weiter
Wenden Sie sich mit Ihrer Frage oder Anregung an uns.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
 
» Ihre Ansprechpartner weltweit

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie
uns jetzt.

scroll to the top