TB_Init

Darstellung in FBD

Allgemeine Informationen

Festlegen der mechanischen Grundparameter einer Achse zur Verwendung im Achsbaustein.

Es werden die in Anwendereinheiten vorgegebenen Parameter geprüft, in die für Motion Control benötigten Einheiten umgerechnet und in der Struktur _StdPar abgelegt. Sie stehen dann für andere AX-Bausteine zur Verfügung.

Empfohlene Task: Cyclic
Verwendete Bibliotheken: ARITHMETIC_xxbd00 oder höher
TECH_TYPES_xxbd05 oder höher

Ein-/Ausgänge

Bezeichnung: Datentyp: Beschreibung:
_StdPar StdParType Interne achsabhängige Standardparameter.

Eingänge

Bezeichnung: Datentyp: Beschreibung:
x_Enable BOOL TRUE: Freigabe des Bausteins.
i_T_Cycle INT Zykluszeit der Sollwert-Eventtask in ms. Es können 1, 2, 4 oder 8 ms ausgewählt werden.
ud_Units UDINT Anzahl der Anwendereinheiten für die gegebenen Motorumdrehungen (u_Revolution).
u_Revolution UINT Anzahl der Motorumdrehungen für die gegebenen Anwendereinheiten (ud_Units).
ud_Periode UDINT Bei Rundachsen: Periode der Achse in Anwendereinheiten. Positionen werden dann zwischen null und ud_Periode ausgegeben. Überschreitet die Position ud_Periode wird ud_Periode abgezogen. Unterschreitet sie null wird ud_Periode addiert. Wird null angegeben ist die Periode inaktiv.
ud_StopDec UDINT Stoprampe in Anwendereinheiten/s². Hinweis: Wird im Achsbaustein vom MotionControl Baustein MC_Stop verwendet.
di_LimitPosMax DINT Bei Linearachsen: Positive Fahrbereichsgrenze in Anwendereinheiten. Es wird die Position in Inkrementen berechnet und auf die Strukturvariable _StdPar.di_LimitMaxINCS geschrieben. Sie steht damit für Standard MotionControl Befehle zur Verfügung.
di_LimitPosMin DINT Bei Linearachsen: Negative Fahrbereichsgrenze in Anwendereinheiten. Es wird die Position in Inkrementen berechnet und auf die Strukturvariable _StdPar.di_LimitMinINCS geschrieben. Sie steht damit für Standard MotionControl Befehle zur Verfügung.

Ausgänge

Bezeichnung: Datentyp: Beschreibung:
x_Ok BOOL TRUE: Parameter berechnet und in _StdPar übernommen
i_Result INT Meldungsnummer des Bausteins. Siehe Tabelle.
i_Results Beschreibung:
>0 Gemeldeter Fehler der verwendeten Motion Control Bausteine. Siehe Fehlerliste Motion Control.
0 Kein Fehler aktiv.
-109 Periode zu groß! Max. Periode = 8.000.000 Anwendereinheiten.
-110 Zykluszeit ungültig (1, 2, 4, 8 ms sind erlaubt).
-113 Stopp-Verzögerung ist null!
-999 Keine Technologie-Lizenz. PLC mit Technologie-Lizenz verwenden.