Webcast:
Motorschäden durch Vibrationen oder Schocks? Vorbeugen geht ganz einfach mit Antriebssimulationen

Motorschäden durch Schwingungen oder Schocks vorbeugen

Sie haben Probleme mit der Lebensdauer Ihrer Motoren? Ihre Anwendungen verursachen prozessbedingt hohe Schwingungen oder starke Stöße und das hält kein Motor aus? Die gute Nachricht, es gibt Abhilfe! Schon in der Projektierungsphase können Simulationen dabei helfen das Maximum an Lebensdauer aus dem Motor herauszuholen. Die Basis: Auftretende Belastungen messen, analysieren und simulieren. Aus den gewonnenen Erkenntnissen lassen sich die richtigen Stellschrauben drehen, um die Lebensdauer Ihres Elektromotors zu steigern. Im Webinar erfahren Sie alles über mechanische Belastungen in elektrischen Maschinen und Anlagen, Schäden, die daraus entstehen können, Methoden zum Aufspüren des tatsächlichen Problems und Ideen zur Steigerung der Motorlebensdauer.

Im Webcast werden diese Themen näher beleuchtet:

  • Welche mechanischen Belastungen auftreten können und welche Probleme daraus resultieren.

  • Welche Methoden es gibt, mechanische Belastung zu messen und zu simulieren.
  • Welche Stellschrauben gedreht werden können, um die Lebensdauer zu steigern.

  • Wie uns in einem realen Projekt FFT-Analyse und Simulation geholfen haben die Motorlebensdauer deutlich zu steigern.

Mehr Informationen zur Bekämpfung von Vibrationen und Schocks finden Sie in unserem Webcast, den Sie durch Ausfüllen der Felder im nebenstehenden Formular herunterladen können.

Sie haben Fragen zum Thema?

Dann wenden Sie sich bitte direkt an unsere Experten.

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Fordern Sie den Webcast an

Dies ist ein Pflichtfeld
Bitte wählen Sie die Anrede aus.
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Invalid Input
Bitte geben Sie eine Arbeits E-Mail Adresse ein
Invalid Input

Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.