Hybride Schiffsantriebe

Diesel- oder Methanolgeneratoren mit Elektromotoren als gelungene Kombination

Nachhaltigkeit und Reduzierung der Stickoxidemissionen sind nur zwei von mehreren Gründen, dass neue Schiffe mit umweltschonenden Technologien ausgerüstet sowie bestehende damit nachgerüstet werden. Aber nicht nur strengere Umweltauflagen, sondern auch der Kostenaspekt bedingen eine Abkehr vom Dieselantrieb in der Schifffahrt.

Diesel- oder Methanolgeneratoren mit Elektromotoren sind eine gelungene Kombination und der perfekte Weg hin zu mehr Umweltschutz und Kraftstoffeinsparungen. Für hybride Schiffsantriebe hat Baumüller erprobte und effiziente Konzepte, mit denen die Anforderungen der Kapitäne, der Reedereien und des Gesetzgebers gleichermaßen erfüllt werden.

Baumüller ist Partner für Werften, Systemintegratoren und Schiffseigner und auch selbst Lieferant von Komplettsystemen.

Ökologisch und Treibstoffarm mit Hybrid-Antrieben

Das Prinzip des hybriden Antriebssystems ist, dass Diesel- oder Methanolgeneratoren mit Elektromotoren geschickt kombiniert maximale Effizienz bringen. Die Generatoren sind anders als Fahrantriebe nicht den Leistungsspitzen ausgesetzt und werden dadurch stets im optimalen Wirkungsgrad betrieben. So können die Generatoren von Anfang an kleiner ausfallen.

Maximaler Wirkungsgrad durch passenden Hybrid-Modus

Grundsätzlich stehen zwei Prinzipien zur Auswahl wie Elektromotoren und Generatoren zu einer effizienten und sauberen Antriebseinheit kombiniert werden können: der Parallelhybrid oder der serielle Hybrid. Bei einem parallelhybriden Schiffsantrieb sind Elektromotor und Generator synchron geschalten und erreichen gemeinsam die volle Leistung. Der Elektromotor übernimmt bei einem seriell angeordneten Hybridantrieb alleine den Antrieb. Der Verbrennungsmotor wird dabei in einem sehr guten Wirkungsgrad betrieben und treibt den elektrischen Generator an, der die elektrische Energie bereitstellt.

Hybrider Schiffsantrieb SchemaDer Elektromotor übernimmt bei einem seriell angeordneten Hybridantrieb alleine den Antrieb. Der Verbrennungsmotor wird dabei in einem sehr guten Wirkungsgrad betrieben und treibt den elektrischen Generator an, der die elektrische Energie bereitstellt

Der serielle Hybridantrieb kann je nach Wunsch mit einem oder mehreren der nachfolgenden Generatoren angetrieben werden.

Mögliche Generatoren:

  • Methanol, drehzahlvariabel
  • LNG
  • H2-Brenner
  • Brennstoffzelle
  • Solaranlagen
  • Batterien
  • Skysails
  • Landstrom

Grundsätzlich können mit beiden Arten des Hybridantriebes große Reichweiten realisiert werden, indem die Vorteile von Elektroantrieben genutzt und damit die Defizite herkömmlicher Verbrennungsmotoren überwunden werden.

Beste Manövrierfähigkeit und deutlich geringere Geräuschkulisse

Neben ihrer Umweltfreundlichkeit und den geringeren Kraftstoffkosten bietet ein hybrides Antriebssystem noch einen weiteren Vorteil: Die Manövrierfähigkeit des Schiffes wird durch die Eigenschaften der Elektromotoren deutlich verbessert. Grund dafür ist, dass Elektromotoren unmittelbarer auf Anpassungen bei Drehzahl und Drehmoment reagieren, das verbessert auch die Reaktionsfähigkeit und damit die Manövrierfähigkeit des Schiffes.

Ein weiterer Vorteil ist, dass weniger Dieselmotoren eingesetzt werden müssen. Dies führt zu einer deutlich geringeren Geräuschkulisse, außerdem beeinflusst die Laufruhe der Elektromotoren das Fahrgefühl positiv.

Integration von Batterien als Speicher für zusätzliche Energieversorgung

Akkus im Batterieraum für HybridantriebBild: Irene NeumannÜberschüssige Energie, die von den Generatoren produziert wird oder durch Rückspeisung wieder ins System kommt, kann für noch mehr Nachhaltigkeit, in Batterien gespeichert werden, anstatt wie früher als Wärme verloren zu gehen. Leistungsspitzen, die vom Antrieb gefordert sind, müssen dann nicht über Generatoren abgerufen werden, sondern werden mit Energie aus den Batterien aufgefangen.

Damit können Schiffe eine entsprechende Zeit im „Green Modus“ sogar komplett elektrisch fahren. Die Akkus werden in einem eigenen Batterieraum untergebracht und können zur Energieversorgung sowohl für Leistungsspitzen als auch für eine komplett elektrische Fahrt genutzt werden.

 

Deutliche Kraftstoffersparnis, minimale Emissionen und eine verbesserte Manövrierfähigkeit

Hybridfähre ÆrøXpressen

Neue hybride Auto- und Personenfähre in Dänemark:

Die ÆrøXpressen ist eine dieselelektrische Hybridlösung: Elektromotoren treiben sie an, nur zur Stromerzeugung sind noch Dieselaggregate an Bord. Alternativ kann sie auch batteriebetrieben fahren. Innerhalb der Häfen läuft die Fähre vollelektrisch. Der moderne Hybrid-Antrieb reduziert Treibstoffbedarf und Emissionen signifikant.

Erfahren Sie >> hier mehr über unser Kundenprojekt.

Enter Motion Arena

 

► Learn more about our marine solutions in the Baumüller Motion Arena!

 
WEBCAST: Jetzt anmelden!

 

►Effizienz in Sicht! Hybride oder elektrische Schiffsantriebe sind kein Hexenwerk – das müssen Sie beachten

 

MN Ceresio: From diesel to fully electric

Hybridfähre mit Baumüller Antriebssystem

Hybridfähre Farge

Umweltfreundlich über die Weser

Das Besondere an der Fähre Farge ist, dass jetzt hybrid gefahren wird. Angetrieben wird dabei nur mit Elektromotoren. Das heißt, die Fähre ist mit drei Dieselmotoren ausgestattet, die als Generatoren funktionieren und so vier Elektromotoren mit Strom versorgen, die das Schiff antreiben.

Erfahren Sie >> hier mehr über unser Kundenprojekt.

Engineering, Hardware, Service – alles aus einem Haus

Die Baumüller Gruppe bietet neben Antrieben auch Projektierungs-Know-how, Steuerungen, Servicekonzepte, etc. und ist damit langfristiger Partner über den gesamten Lebenszyklus von Schiffsantrieben.

Unser Komplettpaket mit Partnern beinhaltet:

  • Istaufnahme-Messung
  • Auslegung
  • Angebot mit Förderantrag
  • Umbau in Werft
  • Inbetriebnahme
  • Förderverifizierung durch Institut

Hybridantrieb Schiff

Bei schiffstechnischen Ausrüstungen sind Funktionssicherheit und Verfügbarkeit der Komponenten unabdingbar. Die Baumüller Service-Experten können ein umfassendes Know-how in der Instandhaltung, der Reparatur und dem Retrofit von elektrischen Antriebssystemen im maritimen Bereich vorweisen.

Unverbindliche Beratung - Nehmen Sie Kontakt zu unserem Experten auf!

Stefan Krahn Global Sales Director
krahn

Referenzen:

            SETlogo SNL

Unsere Motoren für Schiffsantriebe:

Unsere Steuerungen für Schiffsantriebe:

Unser Marine Service:

Kontakt
Stefan Krahn Global Sales Director
krahn
Downloads
baumueller-marine-solutions-2020
Baumüller Marine Solutions
Kosten senken und Emissionen reduzieren
2.18 MB
etze80840zpk-baumueller
Neuartiges Antriebssystem optimiert Fährbetrieb
etz 8/2018
2.79 MB
scroll to the top