Hybride und vollelektrische Antriebslösungen für Baumaschinen

Umweltfreundliche und leistungsstarke Alternativen zum Diesel

Hybride oder elektrische Arbeitsmaschinen sind eine praxistaugliche Alternative zu dieselbetriebenen Fahrzeugen. Mit ihrem dynamischen und kraftvollen Fahrverhalten meistern die Hybrid- und Elektrofahrzeuge die gewohnten Aufgaben mit Bravour und dies bei langen Betriebszeiten, flexiblen Lademöglichkeiten und minimaler Lärmbelastung.

Mit seinem breiten Leistungsspektrum vom Motor über den Umrichter und die Steuerung bis hin zur Diagnose- und Fernwartungssoftware bietet Baumüller zukunftsweisende hybride und vollelektrische Antriebslösungen für mobile Arbeitsmaschinen und Nutzfahrzeuge. Die Baumüller Anlagen-Systemtechnik übernimmt die Auslegung sowie das Engineering der innovativen Antriebskonzepte für die mobilen Maschinen und setzt diese aus einer Hand um.

Traktionssysteme – flexibel abgestimmt auf die jeweilige Anforderung

Für den Bereich der Traktionssysteme bietet Baumüller zwei Varianten an: Je nach Anforderung an die Autonomie der Maschine auf der Baustelle sowie die erforderliche Leistungsaufnahme im Betrieb können Baumaschinen mit batterieelektrischem Antrieb oder mit einem dieselelektrischen Hybridsystem ausgerüstet werden. Durch das hohe Anfahrmoment steigt der Fahrkomfort für den Anwender. Ein besonders sparsamer Betrieb wird durch die Rekuperation von Bremsenergie möglich.

Für ortsfeste Anwendungen mit geringeren Anforderungen an die Mobilität gibt es ebenfalls praxistaugliche Antriebskonzepte. Horizontal- oder Vertikalbohrmaschinen beispielsweise können am Baustrom betrieben werden, wobei die integrierte Hochvoltbatterie anfallende Lastspitzen abdeckt. Die Autonomie auf der Baustelle wird dabei durch eine kleines Stromaggregat sichergestellt.

Nebenaggregate – Servohydraulik steigert Effizienz

Baumüller bietet neben Traktionssysteme auch die Elektrifizierung von Nebenaggregaten. Dies sind z.B. elektrisch angetriebene Hydraulikpumpen für Arbeitshydraulik oder elektrische Nebenabtriebe, sogenannte ePTO (electric Power Take Off). Geräusch- und emissionsarmes Fahren und Arbeiten sind dabei nur zwei der zahlreichen Vorteile.

Effiziente und robuste Antriebssysteme

Die Antriebe sind bauraumoptimiert und können flexibel in die Baumaschinenkonstruktion integriert werden. Elektrische dezentrale Hilfsantriebe können durch eine effiziente Servohydraulik den Druck- und Volumenstrom gezielt zuschalten und regeln die bedarfsgerechte Pumpenleistung. Durch das hohe Anfahrmoment steigt der Fahrkomfort für den Anwender. Besonders sparsamer Betrieb wird durch die Rekuperation von Bremsenergie möglich. So erhalten Sie ein effizientes und robustes Antriebssystem speziell für mobile Maschinen.

Systeme für mobile Arbeitsmaschinen

Baumüller Kunden profitieren von:

  • Erfahrung: Große Anzahl an erfolgreich umgesetzten Projekten
  • Zukunftsorientiert: Effiziente und leistungsstarke hybride und vollelektrische Antriebe
  • Know-how: Systemintegrator mit eigenen Produkten für E-Mobility
  • Individueller Leistungsumfang: Vom Engineering bis zum Service, je nach Anforderung
  • Spezialisten für E-Mobilität: Von der Antriebsauslegung bis zur Inbetriebnahme
  • Volle Flexibilität: Netzwerk aus Lieferanten, Anpassungen an Standard-Produkte möglich
  • Herstellerunabhängigkeit: Systemlösungen mit Baumüller-Antriebstechnik oder in Kombination mit Produkten anderer Hersteller
  • Weltweiter Service

Baumüller ist Ihr zuverlässiger Partner für hybride und vollelektrische E-Mobilitätslösungen.

Unverbindliche Beratung - Nehmen Sie Kontakt zu unserem Experten auf!

Stefan Krahn Global Sales Director
krahn


Bewährte Technik für moderne E-Antriebssysteme

Hybride und vollelektrische Baumaschinen haben gegenüber Maschinen mit konventionellen hydraulischen Antriebstechnik entscheidende Vorteile: höhere Energieeffizienz, geringere Betriebskosten, geringere Wartungskosten. Darüber hinaus sind kaum Flüssigkeiten im Einsatz. Kein Öl, kein Kühlwasser und bei vollelektrischen Maschinen auch kein Diesel. Weniger Umweltbelastung bei gleichzeitig sanfterem und akkuraterem Fahrprofil. Ein klarer Vorteil für moderne E-Antriebssystemen.

Vollelektrisch und emissionsfrei: Baumaschinen mit batterieelektrischem Antrieb

Leise und komplett feinstaubfrei, das sind die wesentlichen Vorteile eines voll- oder batterieelektrischen E-Motors für Baumaschinen. Dabei werden die Motoren gänzlich ohne Dieselmotoren, mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben.

Beispiel für den Aufbau eines vollelektrischen Systems

Beispiel für den Aufbau eines vollelektrischen Systems

Die Vorteile für Sie mit einem reinen E-Antrieb (vollelektrische Systeme)

  • Höchst energieeffizient – Geringerer Verbrauch als bei klassischen Lösungen
  • Voll praxistauglich – Durch Schnellladekonzepte und modernste Akkutechnologien
  • Geräuscharm – Der Motor ist kaum hörbar und somit wesentlich leiser als ein Dieselmotor
  • Emissionsfrei – Kein CO2-Ausstoß
  • Für Spaß am Fahren – Von Null auf 100 in wenigen Sekunden

Wirtschaftlich und leistungsfähig: Dieselelektrische Antriebe

Dieselelektrische Hybridantriebe sind neben vollelektrischen Lösungen die Technik der Wahl, wenn es darum geht, Baumaschinen wirtschaftlich, umweltfreundlich und mit neuester Technik auszustatten.

Beispiel für den Aufbau eines dieselelektrischen Systems

Beispiel für den Aufbau eines dieselelektrischen Systems

Die Vorteile für Sie mit einem Hybridantrieb (Kombination aus Diesel/Hydraulik & E-Antrieb)

  • Optimierte Antriebslösung – Erzielt bis zu 30 Prozent Kraftstoffeinsparung und Geräuschreduzierung
  • Leistungsstark – Enorme Steigerung des Wirkungsgrades
  • Automatische Energierückgewinnung – Batterie lädt sich dank Rekuperation selbstständig auf
  • Schnell aufgeladen – Nicht auf Stromladestationen angewiesen
  • Für große Distanzen – Dank Verbrenner sind hohe Reichweiten möglich

Kompaktes Antriebskonzept für Nutzfahrzeuge

Speziell für den Nutzfahrzeugbereich bietet Baumüller das Antriebskonzept powerMELA®, das in Zusammenarbeit mit Sensor-Technik Wiedemann entwickelt wurde. Das System besteht aus einem permanenterregten Synchronmotor und einem integrierten Vier-Quadranten-Frequenzumrichter und deckt Leistungen bis zu 140 kW ab. Im hybriden Konzept mit powerMELA® wird durch einen Verbrennungsmotor mit Hilfe einer Kombination aus Generator und Frequenzumrichter eine Gleichspannung im Bordnetz erzeugt. Bei vollelektrischen Lösungen erfolgt der Betrieb ausschließlich durch Batteriestrom. Die Elektromotoren sind an das Bordnetz angeschlossen und treiben das Fahrzeug an. Diese Lösung ist sehr umweltfreundlich und hat sehr gute EMV-Eigenschaften, z.B. eine zusätzliche Isolation des Stators zum Gehäuse. Weitere Vorteile sind der reduzierte Wartungsaufwand und die Kraftstoffeinsparung um bis zu 30 Prozent.

Der powerMELA® eignet sich u.a. für den Einsatz in Walzenzügen, Fräsen, Raupen, Baggern, Hof- und Radladern.

Ladesysteme für hybride und vollelektrische Baumaschinen

ladestationMit der Elektrifizierung der Baumaschinen entsteht auch die Nachfrage nach performanter Ladeinfrastruktur. Baumüller schließt die Lücke vom Antriebssystem zur Ladestation und bietet die komplette Ladetechnik für Schnellladesysteme an.

Wir unterstützen Sie passgenau und übernehmen Projekte sowohl nur für Ladetechnik als auch für Lade- und Antriebstechnik und schließen mit Ihnen die Lücke, die Sie für einen Auftrag brauchen.

Baumüller Kunden profitieren von:

  • Eigenem breiten Leistungsspektrum vom Umrichter bis hin zum Energiemanagement- und Batteriemanagement-System
  • Know-how: Hochwertige und zuverlässige Produkte für Ladestationen
  • Durchgängigem Engineering
  • Schnelle und kundeorientierte Entscheidungswege: Erfahrung und Vorteile eines weltweit agierenden, erfolgreichen und innovativen Familienunternehmens mit Tradition
  • Weltweiter Service

Antriebslösung TADUS Traktoren: Von Grund auf elektrisch gedacht für mobile Arbeitsmaschinen

tadus baumaschineVon Grund auf elektrisch gedacht, entwickelte TADUS Technologies zusammen mit Baumüller den TADUS Traktor, der u.a. perfekt als mobile Arbeitsmaschine in der Bau-, Forst- und Kommunalwirtschaft eingesetzt werden kann. Dank der universell nutzbaren Rahmenstruktur können Nutzfahrzeuge für den Off- und On-road-Bereich wie beispielsweise Rad- oder Baggerlader, aber auch Fahrzeuge wie Kehrmaschinen gut darauf aufgebaut werden. Die Vorteile des Traktors kommen auch in dieser Fahrzeugkategorie zur Geltung.

Smarte Antriebslösungen für Bohrsysteme und -anlagen

Die vollelektrischen und hybriden Antriebslösungen von Baumüller sind auch perfekt für Bohranlagen, Bohrgeräte und Bohrmaschinen geeignet. Der Bohrantrieb kann dabei eine horizontale und vertikale sowie eine Kombination beider Richtungen als Bohrlinie abfahren.
Die Antriebskonzepte werden passgenau für alle Bohrpositionen sowie für verschiedenste zu bohrende Materialien entwickelt. Die Techniken der Bohranlagen reichen von Erdbohrungen bis zu Einsatzgebieten mit Gesteinen wie z.B. Tunnelbohrungen. Neben der Horizontalbohrtechnik können dabei Antriebskonzepte für alle gängigen Bohrverfahren ausgelegt werden.

Schlüsselfertige Antriebslösungen für elektrisch betriebene Bohranlage

bohranlage max wildDie von Baumüller entwickelte Antriebstechnik hat bei der elektrisch betriebene Bohranlage von Max Wild erheblich zum Erfolg beigetragen. Durch den Verzicht auf umweltgefährdendes Hydrauliköl können die Maschinen auch in ökologisch sensiblen Gebieten wie Natur- oder Wasserschutzgebieten zum Einsatz kommen. Aufeinander abgestimmte Antriebskomponenten aus Elektromotoren und b maXX-Umrichter von Baumüller sorgen für den Vorschub des Schlittens und treiben das Bohrgestänge an. Dank der schlüsselfertigen Antriebslösung von Baumüller konnten Umweltfreundlichkeit und Leistung perfekt zusammengeführt werden. Die Bohranlage hat eine Nennzugkraft von 250 Tonnen und schafft kurzzeitig Spitzenzugkräfte von bis zu 450 Tonnen – und das bei Bohrungen über eine Distanz von bis zu zwei Kilometern.

tum boringMit Baumüller-Antriebstechnik: Team der TU München gewinnt internationalen Wettbewerb um die beste Tunnelbohrmaschine

Die Tunnelbohrmaschine funktioniert nach dem Pipe-Jacking- oder Rohrvortriebsverfahren, welches auch in aktuell gängigen Tunnelbohrmaschinen eingesetzt wird. Das Team hat sich für den Einsatz von wassergekühlten Synchronmotoren der DSC-Serie von Baumüller in der Baugröße 45 als Bohrkopf-Antrieb entscheiden.
Lesen Sie mehr.

Referenzen:

Unsere Antriebselektronik für Elektromobilität:

Unsere Motoren mit integriertem Umrichter für Elektromobilität:

Unsere Motoren für Elektromobilität:

Unsere Steuerungen für Elektromobilität:

bauma 2022 | München

Baumüller auf der bauma 2022Besuchen Sie uns vom 24. bis 30. Oktober 2022 auf der bauma in München | Halle A3, Stand 313 D

bauma 2022 | Terminvereinbarung

Sie wollen mit unseren Experten einen Termin für die Messe vereinbaren?
Senden Sie eine Email an emobility@baumueller.com.
Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Kontakt Downloads
baumueller-e-konzept-radlader_de_11-2018
Hoflader und Radlader
657.14 KB
scroll to the top