Antriebsinbetriebnahme ProDrive


ProDrive: Ein Tool – viele Funktionen

Das Parametriertool ProDrive ist ein umfangreiches Softwarepaket mit vielen wichtigen Funktionen

Tagtäglich arbeiten wir mit Word und Excel. Wissen Sie aber wie viele Funktionen die Software überhaupt enthält? Baumüller bietet zur Inbetriebnahme seiner Umrichter und Reglern ein umfangreiches Softwarepaket mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen und Features. Mit ProDrive steht allen Anwendern von Baumüller Servoantrieben ein Tool zur Verfügung, das die Inbetriebnahme, Parametrierung, Bedienung und Diagnose ganz einfach macht. Besonders Einsteiger werden optimal abgeholt und können schon nach kurzer Einarbeitung eine komplette Inbetriebnahme durchführen. Doch ProDrive kann noch viel mehr. Es bringt zahlreiche praktische Funktionalitäten mit, die weit über die einfache Inbetriebnahme und Bedienung hinausgehen.

Einfache Bedienung für Einsteiger

Für den Einsteiger ist die Unterstützung durch eine grafische Benutzerführung bei der Parametrierung des Reglers besonders wichtig. „Unsere Kunden loben immer wieder die intuitive Oberflächengestaltung von ProDrive“, sagt Schulungsleiter Matthias Beetz „die Software ist dadurch in vielen Fällen selbsterklärend“. Ein Klick auf der Übersichtsseite und der Nutzer gelangt direkt in die einzelnen Oberflächen der Antriebsfunktionen. Hier werden zunächst nur die wichtigsten Parameter übersichtlich dargestellt. Wer tiefer ins Detail gehen möchte, kann weitere Bedienseiten öffnen, auf denen dann alle relevanten Parameter für eine Antriebsfunktion angezeigt werden. Bei der Parametereingabe wird der Anwender von einem Pop-up-Fenster unterstützt, in dem die wichtigsten Informationen zu dem Parameter (z.B. Maximal-Minimal- oder Default-Werte) angezeigt werden. Besonders praktisch ist in der neuen Version die Möglichkeit, die Darstellung kundenspezifisch anzupassen und auch die Parameter mehrerer Geräte auf einer Bildschirmansicht anzuzeigen.


Der Entwickler

Jede Applikation stellt andere Anforderungen. ProDrive haben wir so vielfältig und umfangreich gestaltet, dass es allen Ansprüchen gerecht werden kann.

Entwickler Stephan Büchner


Ein Blick – ein Klick

Besondere Stärke von ProDrive sind die grafischen Darstellungen. Wer kein Freund von unübersichtlichen Parameterlisten ist, dem wird hier geholfen. So kann beispielsweise der Signalfluss im Regler in einer grafischen Übersicht angezeigt werden, das verbessert das Verständnis und die Orientierung in der Anwendung deutlich.

abb1 reglerstruktur uebersichtDie gesamte Reglerstruktur kann in ProDrive übersichtlich auf einen Blick angezeigt werden.

Suchen ist out, Finden ist in: Standardfunktionen sind in ProDrive direkt über eine Icon-Liste schnell und mit nur einem Klick zu erreichen. Nach einzelnen Parametern kann mit Nummer oder aber einfach mit Klartext gesucht werden. Informative Überwachungsseiten geben alle wichtigen Informationen auf einen Blick (z.B.: Lageregler, Stromregler, Temperatur, Netzspannung, Zwischenkreisspannung). Und weil alles so einfach und schnell zu finden ist, sind Fehlbedienungen unwahrscheinlich und der Zeitaufwand gering. Wenn dann noch der Inbetriebnahme-Wizard unterstützt, dann können auch unerfahrene Mitarbeiter die Geräte in nur wenigen Minuten einfach in Betrieb nehmen. Der Inbetriebnahme-Wizard führt den Nutzer unkompliziert und schnell durch die einzelnen Schritte der Inbetriebnahme. Detaillierte Vorkenntnisse zur Parametereingabe sind dadurch nicht mehr notwendig.

Wer Profi ist, der findet natürlich auch vollständige Parameterlisten und weitere Möglichkeiten. Es können zum Beispiel eigene Parametergruppen erstellt und kundenspezifische Seiten angelegt werden.


Der Trainer

ProDrive ist in vielen Fällen selbsterklärend, meine Schulungsteilnehmer freuen sich immer über die übersichtliche Bedienführung.

Schulungsleiter Matthias Beetz


Eine wizardgeführte Inbetriebnahme, eine updatebare Geräte-Datenbank, übersichtliche Bedienführung. Das haben doch viele Parametriertools. Stimmt! Aber die findigen Baumüller-Entwickler haben in die aktuelle Version von ProDrive noch viele andere nützliche Funktionalitäten gepackt.  

Grundfunktionen

  • Intuitive Bedienoberfläche
  • On-/Offline-Parametrierung
  • Einachs- oder Mehrachsbedienung über Ethernet
  • Sprachumschaltung: deutsch/englisch
  • Geführte Inbetriebnahme mit Wizard
  • Grafische Darstellungen

Mehr Infos mit intelligenten Diagnose-Tools

ProDrive bietet viele Diagnosefunktionen. Das integrierte Oszilloskop hat eine Real-Time-Funktion und eine klassische Ringspeicher-Funktion. Im Real-Time-Modus werden die aufzuzeichnenden Parameter direkt in Echtzeit angezeigt. Der Anwender sieht also ohne Zeitverzögerung die Veränderungen die durch die Eingaben vom Benutzer entstehen. Dadurch kann man ohne ein externes Werkzeug zu benutzen, Signale in Echtzeit anzeigen. Im Ringspeicher-Modus werden dagegen die Parameter intern im Gerät aufgezeichnet und können dann zeitversetzt ausgelesen werden. Über konfigurierbare Trigger kann der Zeitpunkt der Aufzeichnung an einen bestimmten Zustand gekoppelt werden. Die Darstellung und Auswertung der Daten erfolgt sowohl beim Real-Time-Modus wie auch beim Ringspeicher-Modus in der gleichen Ansicht.

abb2 prodrive ringspeicherIm Ringspeicher-Modus des Oszilloskop werden die Parameter intern im Gerät aufgezeichnet und können dann zeitversetzt ausgelesen werden.

Diagnose

  • Oszilloskopfunktion (Real-Time und Ringspeicher)
  • FFT-Analyse
  • Ordnungsanalyse
  • 3D-Wasserfalldiagramm
  • Geberdiagnose
  • Soll-Ist-Wert-Vergleich
  • Datenabgleich bei Frequenzanalysen
  • Überwachungsseiten

Für viele Maschinenbauer super nützlich ist die integrierte FFT-Analyse. Bei der Frequenzanalyse mittels FFT wird ein Zeitsignal in seine einzelnen Frequenzen aufgeschlüsselt. So können Störfrequenzen in der Maschine erkannt und übersichtlich angezeigt werden. Die FFT-Analyse ist dann Grundlage für eine Selbstoptimierung der Parameter. So geht die Inbetriebnahme schnell und die Prozessgüte ist so hoch wie möglich. Die Frequenzen selbst kann sich der Anwender auf verschiedene Arten anzeigen lassen. Neben der klassischen Darstellung gibt es da zum Beispiel die sogenannte Ordnungsanalyse. Hier werden die Schwingungen als Vielfaches der Drehzahl des Antriebes dargestellt. Mit dieser Erkenntnis können dann ganz einfach Filter gesetzt und so Störmomente beseitigt werden. Außerdem ist eine Darstellung im 3D-Wasserfalldiagramm möglich. In dieser Anzeige kann der Anwender einfach feststellen, ob Schwingungen nur bei bestimmten Drehzahlen auftreten oder sich drehzahlabhängig verändern, und so schneller einen Lösungsweg erarbeiten. Und das alles geht direkt im ProDrive. Der Anwender spart sich also den Datenexport und die Lizenzkosten für irgendwelche zusätzlichen Simulations- oder Analyseprogramme.

abb3 wasserfallIm 3D-Wasserfalldiagramm kann der Anwender einfach feststellen, ob Schwingungen nur bei bestimmten Drehzahlen auftreten oder sich drehzahlabhängig verändern.

Neu in der aktuellen Version ist auch, dass Frequenzanalysen jetzt auch direkt verglichen werden können. So sieht der Bediener gleich, ob eine Änderung der Parameter zu einer Verbesserung des Schwingungsbildes geführt hat. Weitere Diagnosemöglichkeiten sind Soll-Ist-Wert-Vergleiche verschiedener Regler, Geberdiagnosen zur Überprüfung und Optimierung der Signalgüte, zahlreiche Überwachungsseiten mit Informationen zu Temperatur, Netzspannung, Zwischenkreisspannung, etc.


Der Applikateur

ProDrive ermöglicht mir eine einfache und schnelle Fehlerdiagnose

Baumüller-Applikateur Benjamin Weggel


Schnell ans Ziel mit Selbstoptimierung

Und das Beste an all diesen Diagnosefunktionen ist – die Selbstoptimierung, die auf Grundlage der Diagnosedaten möglich ist. Sowohl der Stromregler, als auch der Drehzahlregler können so ohne tiefgreifendes Know-how in der Servoantriebstechnik optimal eingestellt werden. Dabei werden die Parameter automatisch auf Grundlage von Messungen entlang der gesamten Regelstrecke verbessert. In der automatischen Rastmomentkompensation werden in einer automatisierten Messung Rastmomente identifiziert und ein winkelabhängiger Strom vorgesteuert. Dies sorgt für eine hohe Rundlaufgüte und damit hohe Genauigkeit im Prozess. Neu in der aktuellen Version von ProDrive, ist, dass eine Selbstoptimierung der Reglereinstellungen auch möglich ist, wenn der Motor sich nur innerhalb definierter Grenzen hin und her bewegen kann. Bislang war diese Funktion nur bei frei drehenden Motoren einsetzbar. Ab sofort steht also für nahezu alle Applikation die Selbstoptimierung zur Verfügung, so dass regelungstechnisch die optimalen Einstellungen erreicht werden.

Optimierung

  • Selbstoptimierung des Stromreglers
  • Selbstoptimierung des Drehzahlreglers
  • Automatische Rastmomentkompensation
  • Selbstoptimierung nach FFT-Analyse

 Gimmicks in der aktuellen Version

Ein neues nützliches Feature in der aktuellen ProDrive Version sind die hinterlegten mathematischen Funktionen. Ganz einfach kann der Nutzer so zum Beispiel Kurven miteinander verrechnen, ohne dass er die Daten erst in ein anderes Programm exportieren muss. Nutzer finden alle häufig benötigten Funktionen, wie zum Beispiel zur Berechnung von Mittelwerten für Glättungen oder zur Effektivwertberechnung. 

NEU

  • Integrierte mathematische Funktionen
  • Wizardgeführter Servicebericht
  • Selbstoptimierende Reglereinstellungen für alle Betriebsarten

Ganz neu ist jetzt im ProDrive der integrierte Servicebericht. Treten einmal Probleme auf, dann fragt ein Wizard alle notwendigen Informationen wie Gerätetyp, aktuelle Betriebsarten, etc. ab und erstellt daraus schnell und unkompliziert einen vollständigen Servicebericht. Probleme können anhand der umfangreichen Daten schnell behoben werden. Der Servicebericht eignet sich außerdem zur Archivierung und zum Abgleich der Gerätestände in der Anlage.

SPS im Antrieb

Mit der reglerintegrierten Steuerungsplattform softdrivePLC kombiniert Baumüller SPS- und Motion-Control-Funktionen im Regler. Die Programmierung der softdrivePLC erfolgt ebenfalls direkt im ProDrive und erweitert das Inbetriebnahmetool damit um Programmierfunktionen. Die Steuerung kann so ohne zusätzliche Hardware und ohne spezielle Programmiersoftware realisiert werden.

Fazit

Mit ProDrive bekommen Nutzer von Baumüller-Reglern und Umrichtern eine umfangreiche Softwarelösung mitgeliefert, die weit mehr leistet, als ein reines Inbetriebnahme-Tool. Besonders die umfangreichen Möglichkeiten zur Schwingungsanalyse und die umfassenden Selbstoptimierungsfunktionen beschleunigen die Time-to-Market und ermöglichen eine optimale, effiziente Geräteparametrierung.


Wir helfen Ihnen gerne weiter
Wenden Sie sich mit Ihrer Frage oder Anregung an uns.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
 
» Ihre Ansprechpartner weltweit

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie
uns jetzt.

Registrierung: ProDrive

In drei Schritten zu ProDrive

scroll to the top