Leistungsstarke Elektromotoren für jede Anforderung

Unser Ziel ist es, Ihren Maschinen einen Wettbewerbsvorsprung zu verschaffen, Ihnen mehr Flexibilität im Maschinenlayout zu ermöglichen und dem Betreiber die erforderliche Produktivität und Wirtschaftlichkeit im Betrieb zu garantieren.

Im Fokus unserer Entwicklungen steht daher nicht nur einfach das Gesamtsystem einer Maschine, sondern der Mehrwert, den wir unseren Kunden mit der Modularisierung, der Skalierbarkeit von Modulen und mit Technologiebausteinen bieten wollen. Baumüller ist ein innovativer Motorenhersteller für energieeffiziente Elektromotoren, die nach neuestem technischem Entwicklungsstand gebaut werden. Als Lieferant hochmoderner Antriebstechnik profitieren unsere Kunden von marktführenden Entwicklungen.

Ökodesign-Richtlinie

Hersteller für Elektromotoren nach Ökodesign-Verordnung

Wir erfüllen die Ökodesign-Verordnung (EU) 2019/1781 für Motoren: Die Lüftermotoren unserer Baureihen DS2 und DA1 weisen die geforderte IE2 Klassifizierung auf. Alle anderen Baureihen und die Baumüller Asynchronmotoren selbst sind von der Verordnung nicht betroffen.

 
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Wenden Sie sich mit Ihrer Frage oder Anregung an uns.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
» Ihre Ansprechpartner weltweit


Elektromotoren-Portfolio von Baumüller

Als innovativer Motorenhersteller entwickelt und produziert Baumüller ein breites Portfolio an Elektromotoren und bietet daher für nahezu jede Anwendung in der Automatisierung eine passende Lösung. Unser Angebot umfasst:

Baumüller Elektromotoren

Welche Vorteile haben Servomotoren?

Dank seiner Kompaktheit eignet sich der Elektromotor auch für Maschinen, die ihm nur wenig Bauraum bieten. Dazu zählen zum Beispiel Handling- und Robotiksegmente. Aber auch bei Kunststoff-, Druck, Textil- und Verpackungsmaschinen leistet der Servomotor präzise Qualitätsarbeit. Die Vorteile bei der Servomotoren-Reihe von Baumüller liegen aber nicht nur in deren Effizienz und Skalierung. So profitieren Kunden des Weiteren von:

  • sieben Baugrößen: 28 bis 132
  • einer breiten Leistungs-Range: 0,3 bis 108 kW
  • unterschiedlichen Drehmomentbereichen: von zwei bis 1.050 Newtonmetern
  • innenverzahnten Wellen bei der Baureihe DST2 und bei der Advanced- und Performance Line für Servopumpendirektanbau der DSC1- und DSD2-Baureihen

Wann sind Drehstrom-Synchronmotoren die beste Wahl?

Baumüller Servomotor

Auch Drehstrom-Synchronmotoren werden in vielen Industrien eingesetzt. Dazu zählen zum Beispiel die Verpackungs- oder Drucktechnik. So arbeiten die DS2-Motoren von Baumüller auch als Servopumpenantriebe in Spritzgieß-, Gummi- und Umformmaschinen und als Hauptantrieb in Druck- und Textilmaschinen. Neben der innenverzahnten Welle zeichnen sich die synchronen und asynchronen Motoren vor allem durch

  • eine gesteigerte Nenndrehzahl

aus. Diese erzeugt ein Maximaldrehmoment, der den maschinellen Prozess beschleunigt. In der Folge bilanziert der Betreiber der Maschine kürzere Zykluszeiten und eine höhere Produktivität.

Dank der Schnittstellenvariante mit Innenverzahnung müssen zudem keine kostenintensiven Übertragungselemente wie Kupplung und Pumpenträger berücksichtigt werden.

Die Drehstrommotoren bestehen aus einem System mit drei gleich großen Wechselspannungen, die zueinander jeweils um 120 Grad phasenverschoben sind. Eine weitere Bezeichnung für Drehstrom lautet Dreiphasenwechselstrom, wobei hier, verkürzt, auch von Wechselstrom gesprochen wird. In der Industrie kommt in der Regel der einphasige asynchrone Wechselstrommotor zum Einsatz.

Baumüller Drehstrom-Synchronmotoren

Wie profitieren Kunden von High-Torque-Motoren?

In der Direktantriebstechnik liefert Baumüller bereits seit 1991 zuverlässige Qualitätsprodukte. Die High-Torque-Motoren haben einen hochpoligen Antrieb mit einem außergewöhnlichen Drehmoment. Im Gegensatz zu Motor-Getriebe-Kombinationen profitieren Kunden bei diesen Elektromotoren von überdurchschnittlicher Produktivität und wirtschaftlich hoch attraktiven Betriebskosten. Als Lieferant bieten wir Ihnen Vorteile, die aus

  • dem Wegfall von wartungsintensiver Getriebetechnik
  • kompakte und robuste Bauweise
  • Leistungsvolumina von bis zu 60.000 Nm
  • hervorragenden Rundlaufcharakteristika

sowie einer

  • robusten, glatten und schmutzabweisenden Gehäuseoberfläche

bestehen.

 High-Torque-Motoren werden in Extrudern, Spritzguss-, Druckmaschinen und der Schiffstechnik eingesetzt.

Hersteller eisenlose Linearmotoren

Wie funktionieren eisenlose Linearmotoren?

In der Linearmotortechnik legen Hersteller großen Wert auf die Wertstabilität der Systemkomponenten. Bei höchsten Strom- und Kraftanstiegsgeschwindigkeiten muss das gewählte Material gegenüber den Störkräften besonders steif sein. Physikalisch betrachtet wirken auf die Führungsschiene des eisenlosen Linearmotors keine Anziehungskräfte. Eine Gleichlaufgüte wir durch Wegfall der Rastkräfte erreicht. Die Entwickler bei Baumüller achteten beim Primärteil (Forcer) auf vergossene Luftspulen mit besonders niedrigem Eigengewicht. Die Magnetleiste, also das U-förmige Sekundärteil lässt sich individuell anreihen.


Hersteller Elektromotoren für Industrie 4.0

Welche Rolle spielt die Digitalisierung bei den Elektromotoren?

Auch bei der Herstellung von Elektromotoren sind Sensoren mit entsprechenden Berechnungsmodellen ein wichtiger Bestandteil der elektrischen Antriebstechnik. Sensoren erfassen Betriebszustände des Motors und der Maschine. Diese datengetriebenen Prozesse vereinfachen nicht alleine die Wartung und Instandhaltung, sie erhöhen vor allem die Effizienz.

Welche Vorteile haben Elektromotoren?

Elektromotoren sind heute ein wesentlicher Teil der energieeffizienten Antriebstechnik industrieller Maschinen. So weisen Aktuatoren, die zum Beispiel durch ein hydraulisches System bewegt werden, zwar auch eine hohe Leistungsdichte auf, schneiden aber bzgl. Wartung und Energieverbrauch meist schlechter ab.

Wir konzentrieren uns daher nicht nur frühzeitig um die Energiebilanz der Antriebe, sondern fokussieren uns auch auf die physikalischen Modifizierungen hinsichtlich Größe und Digitalisierung. In enger Abstimmung mit unseren Kunden arbeiten wir als Motorenhersteller konsequent an der Weiterentwicklung von Elektromotoren.

Elektromotor Hersteller Baumüller

Die Vorteile von Elektromotoren auf einem Blick

  • Energieeffizienz: Im Vergleich zu fluider Antriebstechnik übertragen elektromechanische Antriebe mehr ihrer Eingangsleistung auf die Last
  • geringere Wärmeentwicklung: Elektrische Antriebe benötigen gegenüber hydraulischen Systemen deutlich weniger zugeführte Kälteenergie
  • kürzere Zyklen: Elektromechanische Aktuatoren können schneller und besser geregelt werden
  • effektive Materialauslastung
  • höhere Wiederholgenauigkeit und Präzision als hydraulische Antriebe
  • geringe Verlustzeiten beim Umrüsten
  • hohe Betriebslaufzeiten und weniger Verschleißkomponenten, bedeuten auch kürzere Wartungs- und Instandhaltungsintervalle


Die elektrische Motorentechnik muss sich immer stärker den Maschinenlayouts anpassen. Warum Baumüller mit seinen Antriebslösungen hierbei den Takt vorgibt.

Um die Energiebilanz der Maschine geht es für die Motorenhersteller bereits sehr lange. Wer sich früher über die geringe Leistungsdichte der Elektromotoren enttäuscht zeigte, ist aktuell mit einer überzeugenden Realität leistungsstarker und energieeffizienter Motorentechnik konfrontiert. Die Antriebs- und Automatisierungsprofis von Baumüller setzen mit ihrer Entwicklung von Elektromotoren Benchmarks.

scroll to the top